Salsa

Salsa Puerto (on1) / Salsa New York Style (on2)

Salsa Puerto (L.A. Style, on1): Der Los Angeles Style, entstand zwischen 1995 und 2000. Als Erfinder gelten die Brüder Luis, Francisco und Johnny Vazquez. Noch mehr als der New York Style enthält er choreographische Elemente und Showfiguren, was ihn insbesondere bei Kinoproduktionen, Wettbewerben und Tanzturnieren beliebt macht. Er wird immer „auf 1“ getanzt. Inzwischen ist der L. A. Style auch innerhalb der Amateurszene beliebt geworden und wird häufig auf Salsa-Partys getanzt, dabei haben sich führbare gegenüber choreographischen Elementen durchgesetzt, wodurch er sich wieder weniger vom New York Style unterscheidet. In Europa beziehen sich viele Tanzschulen auf diesen Stil. 

Salsa New York Style (on2): Der New York Style als Synthese aus puerto-ricanischem und kubanischem Tanz spiegelt alle tänzerischen Elemente der beiden Länder wider, insbesondere den städtisch-eleganten „Urbano“ in Havanna. Er zeichnet sich durch seine Geradlinigkeit sowie die Verwendung von Schritttechniken und leichten Showfiguren aus (z. B. Fallfiguren). Wie der L.A. Style wird der New York Style „auf der Linie“ getanzt. Als Unterschied zum L.A. Style wird der New York Style jedoch ausschließlich „on2“, d. h. auf den zweiten und den sechsten Schlag getanzt. Des Weiteren ist der New York Style eine kompaktere Form des Tanzens, wodurch die Tänzer weniger Platz auf der Tanzfläche beanspruchen als beispielsweise bei der Salsa Cubana. Ein weiteres wichtiges Element des New York Styles sind die „Shines“. Diese Solotanz-Elemente werden in den Paartanz eingebunden, indem der Mann die Frau kurzzeitig loslässt und beide ihre eigene tänzerische Interpretation der Musik darbieten.

Zur Zeit keine Kurse

Salsa Cubana

Der Casino, auch bekannt als Cuban Salsa, ist ein Gesellschaftstanz, der Ende der 50er Jahre in Havanna entstand, als Teil eines Evolutionsprozesses des kubanischen Son’s und angelsächsischer Einflüsse. Er ist ein fröhlicher Tanz, der als Paar oder in einer Gruppe von Paaren getanzt wird, die eine «Rueda de Casino» bilden. Der Salsa Cubana lässt viel Spielraum und Bewegungsfreiheit und ist deshalb der perfekte Einstieg in die faszinierende Welt der lateinamerikanischen Tänze.

Zur Zeit keine Kurse