Tänze

Salsa

Als Salsa wird sowohl eine Musikrichtung – die so genannte Salsa Musik – als auch ein lateinamerikanischer Tanz, der zu dieser Musik getanzt wird, bezeichnet. Seine Ursprünge hat dieser Tanz in Nord- und Mittelamerika der 1960er Jahre. Die Hauptmerkmale bei diesem Tanz sind die feurige Mischung aus Figurenkombination und den sinnlichen Bewegungen der Frauen. Salsa ist viel mehr als ein Tanz, es ist eine Lebenseinstellung, die würzig im 4/4 Takt getanzt wird. Ein moderner Gesellschaftstanz, den man jeden Tag irgendwo in der Region tanzen kann.

Bachata

Der sinnliche Tanz entstand anfangs der 1960er in Form des Boleros in der Dominikanischen Republik. Der Tanz galt in den Anfängen als nicht ganz jugendfrei, weshalb er auch verboten wurde. Erst in den 90er Jahren wurde der Tanz in der Gesellschaft akzeptiert. Seit dem Jahre 2000 erlebt Bachata wie alle anderen Latino-Tänze einen echten Boom. Musikalisch hat Bachata sehr viel zu bieten, meistens mit Gitarren, Bongos und Güira gespielt, ist der romantische Tanz nicht mehr wegzudenken auf der Tanzfläche. Neben dem klassischen Bachata-Style unterrichten wir Bachata Sensual und Bachata-Fusion.

Kizomba

Kizomba ist ein sehr eleganter Tanz, jedenfalls, wenn man ihn in der modernen Variante tanzt. Kizomba ist ein Tanz, der mit Partys und Feiern assoziiert wird und der zugleich sehr erotisch ist. Dennoch hat der Kizomba-Tanz bei aller Erotik keine direkte sexuelle Konnotation. Denn beim Tanzen bewegt sich das Becken eigentlich eher voneinander weg als aufeinander zu. Die Geschichte dieses Stils begann, als Mitte der achtziger Jahre aus den frankophonen Ländern Afrikas der Klang des karibischen Zouk nach Angola gelang und sich mit traditioneller angolanischer Musik und dem Sound des berühmten Semba vermischte.

Reggaeton

Reggaeton (auch Reggaetón oder Requetón) ist eine Musikrichtung, die sich aufbauend auf Reggae, Dancehall, Hip-Hop, lateinamerikanischen Musikrichtungen und Dance Musik entwickelt hat. Reggaeton ist sexy, wild und kraftvoll - genauso wie Perreo, der dazugehörige Tanz. Beides wurzelt im Lateinamerika um 1990. Puerto Rico und Panama nehmen die Vorreiterrolle in der Etablierung des neuen Stils ein, der um die Jahrtausendwende zunächst Amerika und Spanien, und mit ein paar Jahren Verspätung auch den Rest von Europa erreicht hatte.

Styling (Ladies/Men)

Im Styling Kurs lernen die Teilnehmer ihren Körper besser im Tanz zu integrieren. Sie lernen durch gezielte Übungen mehr Ausdruck zu gewinnen. Durch Schrittkombinationen (Pasitos), verschiedene Körperbewegungen und Musikinterpretationsübungen wird dein Tanz auf ein höheres Level gehoben.

Ballett

Ballett ist ein Tanz zu klassischer Musik, der sich im 15. Und 16 Jahrhundert entwickelt hat und von Italien nach Frankreich kam. Deswegen werden auch heute noch viele Grundbegriffe nur auf Französisch verwendet. Ballett gehört zu den schönsten tänzerischen Ausdrucksformen, welcher neben Stärke, Beweglichkeit auch viel Grazie erfordert. Jeder kann ihn erlernen, egal ob jung oder alt, gross oder klein – nur die Ziele können unterschiedlich sein. Der Motor kann die Freude an der Bewegung, die Verbesserung der Körperhaltung oder Körperwahrnehmung sein. Es ist ein Tanz, der viel Übung erfordert. Im Unterricht werden die Positionen und Bewegungen an einer Stange geübt, Drehungen und Sprünge jedoch werden in der Mitte des Raumes trainiert.

Functional Training

Functional Training ist ein funktionelles Kraft- und Stabilisierungstraining auf ganzheitlicher Ebene, bei dem Fasziengewebe und Muskelketten gleichzeitig angespannt und gedehnt werden. In komplexen Bewegungsabläufen werden mehrere Muskelgruppen und deren Zusammenspiel trainiert und die ebenso beteiligten Muskelketten gestärkt. Teilweise mit kleinen Gewichten, Mini- oder Superbands, jedoch überwiegend mit dem eigenen Körpergewicht. Dein Bewegungsmuster/-umfang verbessert sich, die Verletzungsanfälligkeit sinkt bzw. die Genesungszeit wird verkürzt und die Leistungsfähigkeit gesteigert. Deine Konzentration steigt und du gewinnst an mentaler Stärke!

Nachwuchs

Hier trainieren unsere Lehrer und die, die es gerne einmal werden möchten. Möchtest du dich intensiver mit dem Tanzen beschäftigen, noch mehr gefördert werden oder mal Showtanzen? Dann bist du in diesem Training genau richtig!

Weitere Tänze

Salsabrosa bietet nebst den klassischen Tanzkursen auch vereinzelte Stunden im Yoga an. Auch sonst versuchen wir, immer wieder neue Kurse anzubieten.